eTwinning - Nationalagentur lebenslanges Lernen

eTwinning - Nationalagentur Erasmus+ Bildung

5 Fragen an Gerhild Anna Robinig

Gerhild Robinig gewinnt ersten Preis

Die Gewinnerin des ersten Preises im nationalen eTwinning-Wettbewerb Gerhild Anna Robinig unterrichtet an der Neuen Mittelschule in Weitensfeld Deutsch und Geschichte. Um den Schüler/innen eine neue Dimension des Lernens anzubieten hat sie für ihre beiden Klassen Partnerschulen in Italien, Slowenien und Deutschland gefunden und mit ihnen Projekte gestartet. Wie es den Weitensfelder dabei gegangen ist, lesen Sie in unserem Interview mit der ausgezeichneten Lehrerin.

Lesen Sie mehr...

 

Europäisches Qualitätssiegel 2016

Am 23. November 2016 wurden die Europäischen Qualitätssiegel bekannt gegeben. Wir freuen uns, dass folgende österreichische Schulen mit der Auszeichnung prämiert wurden:

  • Neue Mittelschule Weitensfeld (Kärnten) und Lehrerin Gerhild Anna Robinig für 2 Projekte: Gemeinsame Wurzeln - Ferrovia Transalpina & Unterschiede - Wir pfeifen drauf!
  • Europavolksschule Goldschlagstraße, Wien und Lehrerin Regina Fischer Pils für das Projekt: Schön, dass du da bist
  • Bundesgymnasium Ingeborg Bachmann, Klagenfurt (Kärnten) und Lehrerin Cornelia Esterl für das Projekt: Operationszonen Alpenvorland und Adriatisches Küstenland 1943 - 1945
  • Volksschule Oberwart (Burgenland) und Lehrerin Marlene Ruiter-Gangol für das Projekt eTwinning tree
  • Neue Mittelschule Gaming (Niederösterreich) und Lehrerin Christine Kladnik für das Projekt Teenagers Talk

Das Europäische Qualitätssiegel wurde auch zwei weiteren eTwinning-Projekten mit österreichischen Beteiligung verliehen: Meine bunte Stadt (Schule Rogatsboden, Niederösterreich) und FCS3Values (Bundeshandelsakademie Kitzbühel).

Wir gratulieren recht herzlich den prämierten Lehrer/innen und ihren Schüler/innen und hoffen, dass Sie auch im aktuellen Schuljahr viele neue eTwinning-Projekte in Umsetzung bringen.

 

Neue eTwinning-Auszeichnung für Schulen

 etwinning schulen

Ab 2017 vergibt eTwinning auf europäischer Ebene erstmals offiziell den Titel zur „eTwinning-Schule“. Während beim nationalen und europäischen eTwinning-Preis die besten Projekte prämiert werden, soll diese Auszeichnung an Schulen vergeben werden, die besonders aktiv in eTwinning sind. Voraussetzungen sind, dass an Ihrer Schule z. B. mehrere Lehkräfte eTwinning-Projekte umgesetzt haben und diese sollten auch an eTwinning-Fortbildungen teilgenommen haben.

Lesen Sie mehr...

 

NMS Weitensfeld gewinnt den eTwinning-Preis

 NMS Weitensfeld

Im Rahmen der diesjährigen Preisverleihung hat eTwinning-Österreich wieder die besten Projekte ausgezeichnet. Die Veranstaltung hat am 13. Oktober 2016 im Haus der Europäischen Union in Wien stattgefunden. Den ersten Preis hat die NMS Weitensfeld mit ihrem Projekt "Gemeinsame Wurzeln – Ferrovia Transalpina“ erhalten. Der zweite Preis ging an das Projekt "Schön, dass du da bist“ von der Europavolksschule Goldschlagstraße Wien. Das BG/BRG Ingeborg Bachmann in Klagefurt hat mit seinem Projekt "Operationszonen Alpenvorland und Adriatisches Küstenland 1943 bis 1945" den dritten Platz erreicht. Neben den drei Gewinnern haben sechs weitere Schulen auch  das eTwinning-Qualitätssiegel erhalten. Herzlichen Glückwunsch an alle ausgezeichneten Schulen!

Lesen Sie mehr...

 


Seite 1 von 3